VERANSTALTUNGEN



Das Deutsche Arktisbüro initiiert eigene nationale Arktisveranstaltungen mit Partnern aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, und unterstützt die Bundesregierung bei der Vorstellung der deutschen Arktisforschung und -politik bei internationalen Konferenzen.

31. Mai 2021, Online

Der 17. Arktisdialog fand am 31. Mai 2021 als virtuelle Sitzung statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden Kurzberichte der am Arktisdialog beteiligten Institutionen vorgestellt.

28. April 2021, Online

Gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt organisiert das Arktisbüro jedes Jahr eine Sitzung mit den deutschen Vertreter*innen in den Arbeits- und Expertengruppen des Arktischen Rats. Die diesjährige Sitzung fand am 28. April als virtuelle Veranstaltung statt.

24. November 2020, Online

Gemeinsam mit dem Auswärtigen Amts (AA) hat das Arktisbüro einen virtuellen Workshop zum Austausch mit dem EU-Arktisbotschafter Michael Mann über Prozess, Ziele und inhaltliche Schwerpunkte der künftigen EU-Arktisstrategie organisiert. Ziel der Veranstaltung war es, neben dem Austausch mit Michael Mann, Input für die Fortschreibung der EU-Arktisstrategie aus deutscher Sicht zu sammeln.

23. November 2020, Online

Gemeinsam mit dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) hat das Arktisbüro des AWI am 23. November 2020 ein öffentliches online Seminar in englischer Sprache organisiert. Im Rahmen des Seminars haben die Direktoren der Institute, Prof. Antje Boetius und Prof. Johan Rockström, Vorträge zum Thema „Global Impacts of a Warming Arctic“ gehalten und Zuschauerfragen beantwortet.

23. November 2020, Online

Der 16. Arktisdialog wurde gemeinsam vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und vom Arktisbüro des AWI organisiert und fand am 23. November 2020 als virtuelle Sitzung statt. Der Schwerpunkt lag auf Forschungsthemen, die im Rahmen von zwei wissenschaftlichen Vorträgen vorgestellt wurden.

15. Juni 2020, Online

Das Deutsche Arktisbüro am Alfred-Wegener-Institut hat zum 15. Arktisdialog am 15. Juni 2020 eingeladen.

Mit 32 Teilnehmenden wurden Maßnahmen zur Umsetzung der deutschen und der EU Arktisleitlinien besprochen, sowie Beiträge der deutschen Polar- und Meeresforschung im Rahmen von MARE:N zu den drängsten gesellschaftlichen Herausforderungen in der Arktis.

21. Januar 2020, Potsdam

Am 21. Januar 2020 hat das Arktisbüro einen Besuch des grönländischen Minister für Business, Energie und Forschung und seiner Delegation sowie des dänischen Botschafters und seinen Mitarbeitern am AWI in Potsdam organisiert. Im Rahmen des Besuch hat sich die dänisch/grönländische Delegation mit Mitarbeitern des AWI zur deutschen Arktisforschung und zur grönländischen Forschungsperspektive ausgetauscht.

15 January 2020, Potsdam

This session was focused on the communication of scientific findings to policy-makers and the dialogue between scientists and policy-makers that is required to identify policy needs and policy-relevant questions. The session was opened with a keynote presentation, followed by a panel discussion including scientists and policy-makers from Germany and the UK.