Hintergrundanalyse:
       Das Wirtschaftspotenzial in der Arktis

                                            January 2020
                                                Potsdam

                         

"In Folge des Klimawandels und des damit verbundenen Temperaturanstiegs auf der Erde gerät die Arktis verstärkt in den Mittelpunkt internationaler Interessen. Die Umweltveränderungen steigern die dauerhafte geoökonomische Bedeutung dieser Region, indem einst unzugängliche Rohstoffvorkommen leichter erschlossen und neue Wirtschaftszweige in der Arktis etabliert werden können. Gleichzeitig ermöglichen technologische Innovationen, wie moderne Bohrungsgeräte oder verbesserte Navigations- und Kommunikationstechnologien, eine gezielte wirtschaftliche Nutzung und Ressourcenschöpfung in den eisbedeckten Gebieten."

Im Rahmen eines Praktikums von Sebastian Leskien im Deutschen Arktisbüro wurde eine Hintergrundanalyse zum Wirtschaftspotential in der Arktis ausgearbeitet. Sie gibt einen Überblick über die Wirtschaftssektoren in der Arktis und die wirtschaftlichen Aktivitäten der Anrainerstaaten.

Lesen Sie hier das ganze Hintergrundpapier zu den Wirtschaftspotentialen der Arktis.

 

Hier geht es weiter zu den Fact Sheets des Deutschen Arktisbüro...