Das Deutsche Arktisbüro: liefert Impulse für die Wissenschaft durch Vermittlung politik-relevanter Fragen an die entsprechenden wissenschaftlichen Institutionen, und vermittelt internationale Strategien zur Arktispolitik sowie Forschungsschwerpunkte an die deutsche Wissenschaft, Politik und Wirtschaft.

Aufgrund der geopolitischen, geoökonomischen und geoökologischen Bedeutung der sich durch Klimaerwärmung besonders rasant verändernden Nordpolarregion, strebt die Bundesregierung an, die Arktis zu einem zentralen Thema deutscher Politik zu machen.

Nicht nur die Arktisanrainer, sondern auch viele Beobachterstaaten des Arktischen Rats haben aufgrund des zunehmenden Interesses an der Arktisforschung und –politik in den letzten Jahren eigene Arktisstrategien veröffentlicht.